Einsatzübung in Cleversulzbach

Die erste gemeinsame Einsatzübung aller Feuerwehrabteilungen fand in diesem Jahr in Cleversulzbach statt. Das Übungsobjekt war hier ein landwirtschaftliches Anwesen am Ortsrand in Richtung Langenbrettach.

Im Szenario wurde davon ausgegangen dass durch Schweißarbeiten in der Halle ein Schwelbrand ausgebrochen ist. In der Halle waren ebenfalls Oldtimer untergestellt. Ein Besitzer wollte sein Fahrzeug retten und verunfallte mit dem PKW beim Einbiegen auf die Straße nach Brettach.
In der ersten Alarmierung wurden die Feuerwehrabt. Cleversulzbach und Neuenstadt alarmiert, diese übernahmen Menschenrettung und Brandbekämpfung in der Halle. Die verunfallten Personen konnten unter Atemschutz ins Freie gebracht werden. Nach Erkundung wurde direkt Stein/Kochertürn nachalarmiert um sich des verunfallten PKW anzunehmen. Inzwischen wurde die Führungsgruppe in Einsatz gebracht und es konnten so die Abschnitte Brandbekämpfung, Unfall und Wasserversorgung gebildet werden. Eine Durchzündung konnte durch einen massiven Einsatz von außen und über die Drehleiter verhindert werden. Die Einsatzkräfte der Abt. Stein/Kochertürn retteten währenddessen den Fahrer des PKW mit hydraulischem Rettungsgerät.
Eine Aufgabe der Übung war auch die Leistungsfähigkeit der Wasserversorgung über Hydranten zu testen. 
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.