Feuerwehr im (Übungs-)Einsatz bei der Firma Mlog Logistics

  Neuenstadt: Feuerwehrmagazin |

Direkt an der Einfahrt zum Gewerbe- und Industriepark Unteres Kochertal (GIK) befindet sich das Unternehmen Kardex Mlog Logistics GmbH, ein Hersteller von automatischen Hochregallagersystemen. Hier fand am Freitagabend die gemeinsame Übung aller Abteilungen der Feuerwehr Neuenstadt statt. Das Übungsszenario bestand aus einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Gabelstapler, aus dem sich ein Brand in der Maschinenhalle entwickelte.

Im Jahresverlauf führt die Feuerwehr Neuenstadt mehrere gemeinsame Übungen aller Abteilungen durch. Hier wird zu einem das Vorgehen mit großen Einheiten geprobt, zu anderem verschafft man sich Ortskenntnis im gesamten Stadtgebiet. In der Regel wird diese Übung durch die Führungsgruppe unterstützt, welche die Einsatzleitung entlasten soll.

Kommandant Hartmut Schaffroth hatte für die Feuerwehr folgende Übungsannahme vorbereitet: Am Wareneingang kollidiert ein PKW mit einem Gabelstapler welcher gerade Lösungsmittel ablädt. Infolgedessen tritt Gefahrstoff aus und der Fahrer des PKW wird eingeklemmt. Der ausgelaufene Gefahrstoff entzündet sich am heißen Auspuff des Fahrzeugs. Dadurch fangen mehrere Palettenstapel an zu brennen. Die Mitarbeiter unternehmen hier mehrere Löschversuche mit Feuerlöschern, erleiden hierbei jedoch eine Rauchvergiftung und können sich nicht mehr selbst retten.
Die Abteilung Neuenstadt wird durch die installierte Brandmeldeanlage automatisch alarmiert. Nach Eintreffen der Feuerwehr stellt Einsatzleiter Tobias Schaffroth fest, dass der Löschzug aus Neuenstadt, bestehend aus Kommandowagen, zwei Hilfeleistungslöschfahrzeugen und der Drehleiter, nicht ausreichend ist. Daraufhin werden die Abteilungen Cleversulzbach und Stein/Kochertürn sowie der Löschzug aus Neckarsulm nachalarmiert. Die Führungsgruppe wird eingerichtet und es werden zwei Einsatzabschnitte gebildet. Den ersten Abschnitt übernimmt die Abteilung Neuenstadt unter Zugführer Jochen Schuster. Als erste Maßnahmen wird der eingeklemmte Fahrer im PKW befreit und die Erstversorgung übernommen, durch die Drehleiter wird eine Riegelstellung zwischen Fabrikhalle und Verwaltungsgebäude von Mlog Logistics aufgebaut. Über die Führungsgruppe wird die Gefahr des auslaufenden Stoffs festgestellt und es können die notwendigen Maßnahmen getroffen werden. Der zweite Abschnitt wird unter Zugführer Andreas Küstner durch die beiden Löschfahrzeuge aus Stein sowie das Tragkraftspritzenfahrzeug aus Cleversulzbach gebildet. Der Schwerpunkt ist hier Menschenrettung im Gebäude unter Atemschutz. Nach einem umfassenden Einsatz, im verstärkten Trupp, können die beiden verunfallten Personen sowie weitere im Gebäude vom Rauch eingeschlossene Mitarbeiter gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Im Anschluss daran wurden die Palettenstapel gelöscht und das Feuer unter Kontrolle gebracht.

In der Nachbesprechung dankte Kommandant Schaffroth allen Übungsteilnehmern für ihren Einsatz und gab anhand einer kurzen Führung Einblick in die Fertigungshallen des Hochregalherstellers am Standort Neuenstadt.
Im Gemeinschaftsraum des Unternehmens servierte Kamerad Hartmut Dierolf anlässlich seines „runden“ Geburtstags allen Kameradinnen und Kameraden ein zünftiges Vesper.


Markus Schuster
- Pressesprecher -
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.