Neue Funker für die Feuerwehr

Die Teilnehmer am Lehrgang in Neuenstadt.
Neuenstadt: Feuerwehrmagazin |

Im Rahmen seiner Ausbildung durchläuft ein angehender Feuerwehrmann verschiedene Lehrgänge. In den letzten beiden Wochen fand hierzu in Neuenstadt ein Lehrgang zum Sprechfunker statt.

Die Kommunikation innerhalb von Einsätzen und Übungen bei der Feuerwehr findet in Regel über Sprechfunkgeräte statt. Damit die Feuerwehrmitglieder mit der Technik umgehen können, aber auch das richtige Funken lernen, wird dies beim Sprechfunklehrgang vermittelt. Neben dem eigentlichen Funkbetrieb wurden auch die notwendigen physikalisch-technischen Grundlagen vermittelt und der Umgang mit Landkarten der Feuerwehr erlernt. Im Stadtgebiet von Neuenstadt wurde das Abwickeln des Sprechfunkverkehrs wie auch das Fahren nach Koordinaten erprobt. Hier mussten die angehenden Sprechfunker einige Aufgaben lösen und Erkundungen vor Ort anstellen. Einer der Höhepunkte des Lehrgangs war eine Besichtigung der Integrierten Leitstelle in Heilbronn. Lehrgangsleiter Tobias Schaffroth zeigte sich zufrieden mit den Ergebnissen des Abschlusstests und dankte den Teilnehmern für die gute Mitarbeit während des Lehrgangs.

Markus Schuster
- Pressesprecher -
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.