Neuer Mannschaftswagen für die Abteilung Cleversulzbach und die Jugendfeuerwehr

Neuenstadt: Dorfplatz - Cleversulzbach |

Bei strahlendem Sonnenschein konnte für die Feuerwehr ein neuer Mannschaftstransportwagen (MTW) in Dienst gestellt werden. Die Übergabe fand am Dorfplatz im Rahmen des Backhausfestes in Cleversulzbach statt.

 
Bisher mussten die Wehrmänner der Abteilung Cleversulzbach bei Übungen und Einsätzen oftmals mit ihren Privatfahrzeugen hinterherfahren oder es musste zweimal gefahren werden. Dies hat nun ein Ende, mit dem neuen MTW können weitere acht Feuerwehrkameraden transportiert werden. Auch die Jugendfeuerwehr ist ein entscheidender Nutznießer des Fahrzeuges da bisher die Kinder nach den Übungen immer mit privaten KFZ nach Cleversulzbach gefahren wurden. Auch für Ausflüge und Wettkämpfe kann dieses Fahrzeug für die Jugendabteilung rege genutzt werden.
Bürgermeister Heuser erläuterte das mit der Beschaffung des Fahrzeuges auch ein klares Zeichen für die Struktur der Feuerwehr mit ihren drei Abteilungen gesetzt wurde. Die Beschaffung wurde erstmals ohne Zuschuss des Landes getätigt was die ganze Sache jedoch erheblich beschleunigte. Zur Unterbringung des neuen Wagens wird die noch vorhandene Kelter demontiert, in Zukunft kann hier jedoch auf die städtische Kelter in Kochertürn ausgewichen werden. Abteilungskommandant Jürgen Heiß dankte im Namen der Feuerwehr dem Gemeinderat für diese Investition. Im Frühjahr 2018 wurde die Ausschreibung auf den Weg gebracht und am 30. Juni an den Ausbauer vergeben. Damit setzt die Stadt einen weiteren Schritt des Feuerwehrbedarfsplanes um.  Aufgebaut auf einem Ford Transit hat das Fahrzeug eine Maximalgewicht 3500 kg. Der Aufbau erfolgte über die Firma Schäfer aus Oberderdingen, diese hatte bereits die Mannschaftswagen für Neuenstadt und Stein/Kochertürn aufgebaut.
Der neue Wagen erhielt auch seinen kirchlichen Segen durch Pfarrer Christoph Heinritz. In einem kurzen Gebet wurden auch die Aufgabe der Feuerwehr gewürdigt und einer allzeit guten Rückkehr aus Einsätzen gedacht.
Abschließend übergab Bürgermeister Norbert Heuser den Schlüssel an Kommandanten Hartmut Schaffroth, dieser reichte ihn an die beiden zukünftigen Nutzer, Jürgen Heiß und Simon Kumm (Jugendfeuerwehrwart) weiter.
 
Markus Schuster
-Pressesprecher-
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.