Rückblick Wanderung Heilbronner Stadtwald vom 01.09.2019

Neuenstadt: Gasthaus Lamm | Bei windigen 25 Grad starteten die WoWas um halb elf mit ihrer Wanderführerin vom SAV OG Weinsberg ihre dreieinhalbstündige Wanderung in Weinsberg. Über den Jungenberg und die Kirschenalle ging es zum Naturschutzgebiet Heilbronner Schilfsandsteinbruch wo es angenehm kühl war. Wie uns berichtet wurde wird der Stein bruch auch "Kühlschrank von Heilbronn" genannt. Weiter ging es auf dem schmalen Randweg oberhalb des Keuperweges zur Aussichtshütte, wo eine Trinkpause eingelegt wurde und man den Ausblick auf Heilbronn genießen konnte. Es folgte ein Abstecher zum Sühnekreuz und zur Hochgerichtsstätte der Reichsstadt Heilbronn. Weitere Informationen unterRückblick Wanderung vom 01.09.2019.

3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.