Azurjungfern beim Sex

Für viele Tierarten (?) ist Sex anstrengend, risikoreich und verkürzt sogar das Leben.
Bei Libellen scheint das nicht so zu sein. Sie können sich unzählige Male bis zu ihrem Tode paaren.
Am Donnerstag haben wir ihnen an einer Seerosenzucht in Freiberg am Neckar zugeschaut.
Es war nicht einfach zu fotografieren, aber mit viele Geduld ging es und es ist mir eine tolle Fotoserie gelungen.

Hier haben wir wieder die Hufeisen-Azurjungfern, auch die älteren finden genauso leicht einen Partner wie jüngere und paaren sich bis zu ihrem Tode, dabei können sie auch in der Luft herumschwirren und es macht ihnen sichtlich Spaß, auch den älteren. :-)

In den Grundzügen ist das Liebesleben der Hufeisen-Azurjungfern (Coenagrion puella) gut verstanden: Die Männchen erwarten die Weibchen an einem Gewässer zur Paarung. Fliegen die Weibchen heran, greifen die Männchen sie mit ihren Hinterleibszangen – die beiden bilden das typische Paarungsrad. Nach der Paarung fliegen beide, noch immer miteinander verbunden, gemeinsam zur Eiablage an Wasserpflanzen.
3
Diesen Autoren gefällt das:
2 Kommentare
1.515
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 03.06.2018 | 09:09  
610
Eva-Maria Heidenwag aus Neuenstadt | 03.06.2018 | 10:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.