Einjähriger Feinstrahl (Erigeron annuus)

Einjährigen Feinstrahl (Erigeron annuus)


Ich fahre gerne am Neckar mit dem Rad und dort ist er inzwischen reichlich vorhanden,

der Einjährige Feinstrahl.


Er wird gerne mit dem Kanadischen Berufkraut verwechselt, das ähnlich aussieht,
darauf komme ich noch zurück.

Der Einjährige Feinstrahl aber auch Einjähriges Berufskraut genannt, ist ein Korbblütler und kommt aus den USA und dem südlichen Kanada. Anfang des 17. Jahrhunderts kam er als Zierpflanze nach Europa.

Er verließ jedoch die Gärten und breitet sich seit dem 18. Jahrhundert als Neubürger aus.


"Erigeron" leitet sich von griechisch, eri = früh und geron = Greis ab. und bezieht sich darauf, dass die Pflanzen sehr früh im Jahr ihre Frühchte ausbilden, die weiße Haarkränze tragen.

Als Heilpflanze ist das einjährige Berufkraut kaum bekannt, wohl weil man Zierpflanzen kaum Heilkräfte zutraut.

Wenn man aber genauer nachforscht, entdeckt man durchaus Heilwirkungen beim einjährigen Berufkraut. Seine Hauptfähigkeiten liegen in der Linderung von Erkältungskrankheiten.

Früher wurde das einjährige Berufkraut auch als Zauberpflanze zum Schutz kleiner Kinder eingesetzt.

Das heißt es wurde "berufen" um den Kindern den "bösen Blick" zu nehmen.


Die Pflanze hat also nichts mit Beruf zu tun und heißt auch Berufkraut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.