Singlewanderung im Stadtwald Heilbronn

Am Sonntag gab es eine Singlewanderung mit Eduard. Trotz der Hitze und der Entfernung war ich zur Mittagswanderung vor Ort am Jägerhaus und hatte schon ordentlich Stress hinter mir, da ich morgens in Stuttgart in einer Kirche singen durfte.

Aber es hat sich gelohnt und ich habe doch einiges gesehen.
Ich bin zwar kein Single, trotzdem durfte ich dort einmal mitgehen und habe viele nette Bekanntschaften gemacht. Es war nett lieber Eduard, deshalb auch von hier aus meinen Dank.

Ich finde es auch gut, wenn man sich auch mal persönlich kennenlernt, das ist
bei uns Bloggern auch so, dass man oft bei Bloggertreffen dabei ist.

Gelegentlich werde ich mit meinem Partner mal wieder eine Tour durch den Stadtwald machen, dieses Mal werden wir aber dann mit dem Pedelec von hier aus fahren und gegebenenfalls, falls der Strom nicht reicht, mit dem Zug wieder nach Hause.

Ein paar Bilder habe ich mitgebracht, hätten noch mehr sein können, wenn nicht immer Menschen auf den Bildern gewesen wären. Da ich grundsätzlich keine Menschen fotografiere, weil es hier Schwierigkeiten geben könnte und wenn man auf einem Bild zu sehen ist, auch nach einiger Zeit Einspruch erheben kann, lasse ich das.

Zu den Bildern schreibe ich nichts, die kennt ja Jeder, der im Stadtwald Heilbronn unterwegs ist.
Mit dem Begriff Stadtwald hatte ich etwas Probleme, da es ja Kommunalwald ist.
Da ich aber immer alles genau wissen will, warum und wieso, habe ich mit beim
zuständigen Förster Herrn Steiner erkundigt,

Der Stadtwald gehört der Kommune, da aber einige Städte und Gemeinden zu Heilbronn dazugekommen sind, die ihre eigenen Wälderbezeichnungen haben, sagt man Stadtwald Heilbronn.
Das ist aber nur eine ganz kurze Erklärung.
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.