Unterwegs mit den Nilgänsen (Alopochen aegyptiaca)

Bei unserer Radtour gestern am Neckar haben wir sie wieder gesehen, die
Nilgänse und die jungen flauschigen Kleinen.

Ich bin immer wieder entzückt, wenn ich sie sehe.

Mir gefällt das wunderschöne Gefieder und vor allem der für die Nilgans typische
braune Fleck am Auge.

Angeblich sollen diese Nilgänse unsere heimische Vogelwelt verdrängen und sie sollen auch sehr aggressiv sein. Bislang konnte ich das nicht feststellen.

Ihre Laute sind sehr unterschiedlich. Männchen zischen heiser und keuchend.
wräd-wräd. Die Weibchen schnattern trompetenartig "honk-hää-hää-hää" und wenn sie die Damen aufgeregt sind, wird es noch lauter.

Die kleinen Dauenkücken sind allerliebst und ich schaue ihnen so gerne zu.
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.