Kohle gemacht, in Öl gemalt

Wann? 03.10.2019 14:00 Uhr

Wo? Schloss, Schloßstraße 49, 74632 Neuenstein DEauf Karte anzeigen
Oehringer Bergbauwerk bei Gleiwitz, heute Grube Sosnica in Oberschlesien
Neuenstein: Schloss | Bei der VHS Führung am 03. Oktober (Nationalfeiertag – Tag der Deutschen Einheit) um 14:00 Uhr im Schlossmuseum Neuenstein wird erstmals an diesem Tag ein großes Ölbild zu sehen sein. Es zeigt das alte Oehringer Bergbauwerk bei Gleiwitz, heute Grube Sosnica in Oberschlesien. Eigentümer war Fürst Christian Kraft zu Hohenlohe-Oehringen.

Der Bildauftraggeber war der damalige Generaldirektor Artur Jacob. Gemalt wurde das Bild 1929 von Louis Lejeune (1877 – 1954) einem deutschen Künstler, welcher einer Hugenottenfamilie entstammt, welche in Berlin wohnte und arbeitete. Werke von ihm finden sich auch in der Nationalgalerie Berlin.

Interessanterweise zeigt der Künstler nicht das imposante Verwaltungsgebäude im Vordergrund, wie auf einer Fotografie im Hohenloher Zentralarchiv zu sehen, sondern die Rückseite des Werkes mit der Kohleverladung. Das impressionistische Gemälde gehört heute zur Sammlung von Udo Speth vom Öhringer Heimatverein, der Sie auch durchs Museum führt.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.