Lesung im Kulturbahnhof mit Jan Wiechert

Der Autor Jan Wiechert (links) signiert sein Buch "Böse alte Zeit" im Foyer des Kulturbahnhofs.
Neuenstein: Kulturbahnhof | Jan Wiechert las aus seinem Erstlingswerk "Böse alte Zeit" im Kulturbahnhof Neuenstein. Umrahmt wurde die Lesung mit dem virtuosem Klavierspiel des Pianisten Ralf Snurawa, der eigens Lieder aus jener alten Zeit spielte.
Seit Jahren beschäftigt sich Jan Wiechert intensiv mit der Geschichte Hohenlohes. Bei seiner Lesung ging er mit Feingefühl auf das Publikum ein. So erzählte er von ungewöhnlichen und spektaulären Verbrechen und Geschehnissen im alten Hohenlohe, die im Hohenlohe-Zentralarchiv dokumentiert sind. Sein Buch nimmt sich mehreren Fällen an. Er rekonstruiert detailgetreu Ereignisse und zeichnet die Lebenswege der Beteiligten nach. Es bietet einen tiefen Einblick in die Lebenswelt der „kleinen Leute“ in vergangenen Zeiten und berichtet detailreich und spannend über Kriminalität und Strafrechtspflege im alten Hohenlohe. Viel besser lässt sich Regionalgeschichte nicht erzählen.
Im Anschluss an die Lesung signierte der Autor die am Büchertisch erstandenen Bücher einiger Besucher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.