Maiwanderung des MGV Frohsinn

Wandergruppe des MGV Frohsinn Neuenstein bei ihrer Rast auf dem Spielplatz in Westernach
Neuenstein: Kulturhaus Alte Schule |

Maiwanderung des MGV Frohsinn

Auf dem Bahnhof Neuenstein trafen sich 17 wanderfreudige Mitglieder des MGV Frohsinn Neuenstein zur diesjährig am 1. Mai stattfindenden Vereinswanderung. Nach einer Zugfahrt von Neuenstein zum Freilandmuseum Wackershofen, wo auf einem weitläufigen, landschaftlich reizvoll gelegene Gelände des Freilandmuseums 70 historische Gebäude aus verschiedenen Ortschaften der Region Württembergisch-Franken umgesetzt wurden.
Von dort startete die Gruppe bei optimalem Wanderwetter Richtung Kupfer über Gailenkirchen am Naturschutzgebiet Kupfermoor, dem einzigen größeren Moor am Fuße der Waldenburger Berge vorbei, nach Westernach.
Auf dem dortigen Spiel- und Bolzplatz wartete schon ein Versorgungsfahrzeug, das für die Wanderer ein reichhaltiges Vesper vorbereitet hatte. So gestärkt führte der Weg weiter durch das Gewerbegebiet Hohenlohe vorbei am Sallhof, einem Ausbildungsbetrieb für den Beruf Landwirt in Baden-Württemberg. Dort befindet sich auch der Ursprung der Sall. Sie schlängelt sich durchs Salltal und mündet bei Sindringen in den Kocher.
Über Belzhag durch das liebliche Salltal ging es weiter zum Sängerheim von Mangolsall zu einer Kaffeepause und gleichzeitig zum Abschluss dieses herrlichen, erlebnis- und abwechslungsreichen Wandertags.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.