Adventswanderung

Die Adventswanderung durch den Stadtwald.
Am 1. Advent trafen sich einige Wanderer des schwäbischen Albvereins von der Ortsgruppe Niedernhall zur traditionellen Adventswanderung. Ab dem Treffpunkt Parkplatz Kath. Kirche ging es über die Kocherbrücke durch die Altstadt Niedernhall, vorbei am neuen Kelterareal, auf dem ehemaligen Vogellehrpfad hoch Richtung Schützenhaus. Weiter gings auf dem Hergottsbergsweg und Zinkenbergweg (Blaupunktweg) ins Forellenbachtal. Mit einem Schwenk nach rechts wanderte man ein Stück auf dem herbstlichen Künzelsauer Naturlehrpfad, der von den Taläckern kommt, bis zur Höhe 400 bei Lipfersberg. Über Feldwege, Weinsteige und auf halber Höhe vom Kindergarten angelegten Waldtrail ging es zurück nach Niedernhall, wobei die Gruppe in der inzwischen eingetretenen Dämmerung die weihnachtliche Stadtbeleuchtung bewundern konnte. Unterwegs überraschten die Wanderführer und Organisatoren Angelika und Jürgen Lintek die Wandergruppe mit Kaffee, Punsch, Glühwein und Gebäck. Ein toller Auftakt in den Advent.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.