Durchs Himmelreich

Die Wanderer auf der Burg Hornberg.
Zwanzig Albvereinler der OG Niedernhall freuten sich, mit Wanderführerin Gudrun Wangler eine Ganztageswanderung zu unternehmen. Ab Gundelsheim gings bei schönem Wetter vorbei am Deutschordensschloss Gundelsheim. Gleich zu Anfang stieg man hinauf ins „Himmelreich“ eine eindrucksvolle Steillage für Spätburgunder. Auf dem gut gezeichneten Neckarsteig gab es herrliche Ausblicke ins Neckartal. Auf dem Michaelsberg wurde die Michaelskapelle und der Biohof - mit Gastwirtschaft sowie Hofladen – besichtigt und eine Pause eingelegt. Vorbei an Bärenruhe, Brennich und Spälterhau biegt der Steig ab. Entlang des Steinbach erreichten die Wanderer Burg Hornberg, ein Wohnsitz des Götz von Berlichingen. Durch Rebland und schönem Grasweg entlang der Bahnlinie und einem kurzen steilen Anstieg gelangte man wieder auf den Neckarsteig. In Gundelsheim angekommen, machten die Niedernhaller noch einen Abstecher zum Schloss Horneck in dem heute ein Kultur- und Begegnungszentrum untergebracht ist. Bei einem zünftigen Vesper im Weinbaupavillon wurde der schöne Wandertag beschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.