Distelfinken wandern rundum Niedernhall

Niedernhall: Rathaus | Wer schon einmal den Distelfink-Wanderweg gewandert ist, hatte das Vögelchen als Wanderzeichen hervorragend gut ausgeschildert. 
Zuerst den Georg Fahrbach Weg mit dem schönen Distelfink, als Wandervogel bis zur Wanderkreuzung Hermersberger See. Nun folgt ein Rot-Punkt-Wanderweg mit dem herrlichen Distelfinkenschildchen, das in einem Wäldchen hineinführt. 
In Waldzimmern folgt der Hauptwanderweg Nr. 8 mit dem wunderbaren Distelfinkzeichen direkt zur Forellenbach und darauf der Blau-Punkt-Weg mit dem kleinen niedlichen Vögelchen, auf dem Bergesrücken geht es zurück nach Niedernhall. Allerdings nimmt man gerne den Blau-Strich-Weg und ist viel schöner. Der Wanderdistelfinkenvogel ist dann nicht dabei! 
Viel Erfolg beim Wandern. Die Wanderung ist aufgenommen worden und steht im KOMOOT APP; über "Niedernhall" Hohenloher Rundwanderweg. Von meinem Wanderprojekt: "Hohenlohe wandert", dass ich in der Corona-Zeit gewandert bin. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.