Hofmann-Zwillinge wieder ganz vorne!

1. und 2. Platz beim Württembergischen Landesfinale
Beim Landesfinale der Schülermehr-und Jahnwettkämpfe in Heidenheim konnten die Zwillinge Bastian und Benjamin Hofmann einen Doppelsieg für den TSV Niedernhall erlangen.
Obwohl die Beiden zum ersten Mal bei einem Jahnwettkampf starteten, konnten sie nicht nur in den beiden Turndisziplinen Boden und Barren überzeugen, sondern auch beim 50m Kraulen und 25 m Tauchen sowie in den LA-Disziplinen 100 m Lauf und Kugelstoß.
Benjamin Hofmann siegte mit 69,08 Punkten vor seinem Bruder Bastian mit 68,45 Punkten sowie dem Drittplatzierten Laurin Wagner vom Turngau Stuttgart mit 56,93 Punkten und wurde Württembergischer Landessieger der B-Jugend.
Insgesamt waren 625 Teilnehmer in 34 verschiedenen Wettkämpfen am Start und pendelten zwischen Turnhalle, Sportplatz und Freibad, um ihre verschiedenen Disziplinen zu absolvieren.
Dank der tollen Organisation des Schwäbischen Turnerbundes und dem ganztägigen Einsatz der vielen Kampfrichter und Helfer, konnten die Sportler einen spannenden und erlebnisreichen Wettkampftag erleben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.