Bergwanderung 2017 der Abteilung Freizeitsport des SKV Oberstenfeld ins Kleinwalsertal

Geipfelkreuz Nebelhorn
Auch dieses Jahr war das Ziel von 22 Freizeitsportlern Riezlern im Kleinwalsertal. Bei schönem Wetter fuhr die Gruppe mit dem Bus nach Oberstorf und danach mit der Gondel hoch zum Nebelhorn und dann weiter zur Nebelhornspitze auf 2.224 m Höhe. 
Nach kurzem Abstieg zur Zwischenstation folgte langes Anstehen zur Abfahrt ins Tal. 
Am 2. Tag ging es zur Kanzelwandbahn, mit der die Teilnehmer zur Bergstation hochfuhren. Dort setzten sich  die Gipfelstürmer ab, sie hatten die Kanzelwandspitze im Plan, die anderen wanderten auf dem beliebten Gratweg in Richtung Fellhorngipfel, der knapp unter 2.000 m liegt. Das eindrucksvolle Bergpanorama mit Widderstein, Trettachspitze und Hochvogel war leider durch Nebel verdeckt, die Gruppe verließ den Höhenweg kurz vor dem Söllerkopf und stieg ab in Richtung Schlappoldsee und dann zum Bergrestaurant. Dort trafen alle Teilnehmer sich wieder und wanderten zusammen weiter zur Alpe Obere Bierenwang. Die Pause wurde etwas ausgedehnter aufgrund des einsetzenden Regens. Jedoch stand der Gruppe noch ein einstündiger Anstieg bis zur Kanzelwandstation bevor. 
Der letzte Tag fiel leider dem Regen zum Opfer und die Gruppe beschloss, die Heimreise anzutreten, ohne die letzte geplante Wanderung zu machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.