Helfer mit Herz

v.l.n.r. Bauhofleiter Jürgen Beck, Bürgermeister Markus Kleemann, Annika Buchholz und Marion Fleischmann von „Vermisste Tiere Kreis Ludwigsburg“
Für viele Menschen sind Tiere wie Familienmitglieder. Wenn das geliebte Tier dann nicht mehr nach Hause kommt, sind sie verzweifelt, weil oft nicht bekannt ist, ob und was dem Tier zugestoßen ist.

Der Bauhof der Gemeinde Oberstenfeld möchte als erster Bauhof im Landkreis Ludwigsburg hierbei helfen und als gutes Beispiel vorangehen. Diese Woche wurde dazu ein Chipauslesegerät von den Ehrenamtlichen „Vermisste Tiere Kreis Ludwigsburg“ an Bürgermeister Markus Kleemann übergeben. 

Mit diesem Chipgerät kann der Bauhof der Gemeinde Oberstenfeld zukünftig am Körper der Tiere angebrachte Daten auslesen und diese dann an die Ehrenamtlichen weitergeben. So sollen möglichst viele vermisste Tiere im Landkreis wieder zurück nach Hause kommen. Auch wenn die Tiere leider schon tot sind, hilft es den Besitzern oft, wenn sie Gewissheit bekommen und sich von ihrem Tier noch verabschieden können.
Bürgermeister Markus Kleemann unterstützt das Engagement der Teams aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus dem Landkreis Ludwigsburg gern. „Ehrenamtliches Engagement zu fördern ist mir grundsätzlich sehr wichtig. Als die Anfrage an uns gerichtet wurde, stand für mich außer Frage hierbei nicht mitzuwirken. Toll finde ich, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofes ebenfalls gleich bereit waren, mitzuhelfen“, so Bürgermeister Markus Kleemann.
Das Team der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer von „Vermisste Tiere Kreis Ludwigsburg“ ist bereits seit dem 10. Mai 2017 im ganzen Landkreis unterwegs. Inzwischen besteht die Gruppe aus 31 Ehrenamtlichen, mit denen fast jeden Ort im Landkreis Ludwigsburg abgedeckt werden kann. Zu den Hauptaufgaben der Ehrenamtlichen zählt das Anfahren von Todfunden und das Auslesen der Tattoos und Chips von Fundtieren, das Suchen von vermissten Tieren sowie die generelle Unterstützung der Tierhalterinnen und Tierhalter bis hin zum Überbringen der traurigen Nachrichten.
Wir freuen uns, dass unser Bauhof zukünftig bei der Aufklärung helfen kann.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.