Originelle Spendensammlung fürs Kinderhaus Wirbelwind vom Kupferdächle

Eine kreative Idee um das Kinderhaus Wirbelwind zu unterstützen, hatte der Inhaber der Gaststätte Kupferdächle aus Oberstenfeld.

Herr Marc Hellbach schrieb kurzerhand einen Zehnkampf über zehn Wochen in seiner Gaststätte aus. 21 Spielerinnen und Spieler hatten sich beteiligt und so konnte durch Startgebühren von jeweils 10 Euro und durch Trinkgelder ein Betrag von insgesamt rund 480 Euro für das Kinderhaus Wirbelwind gesammelt werden.
Die Übergabe der Spende von Herrn Hellbach an Bürgermeister Markus Kleemann erfolgte in der letzten Woche. Diese Spende ermöglicht es dem Team des Kinderhauses, das im Januar durch eine gemeinsame Aktion von Eltern und pädagogischen Fachkräften umgestaltete Kinderhaus noch attraktiver zu gestalten. Einen Teil der Spende konnte das Team schon im Vorfeld in Magnet-Baumaterial investieren, sodass Herr Hellbach schon in leuchtenden Kinderaugen sah, als sie ihm ihre neue Raumstation präsentierten. Um den Baubereich im Kinderhaus noch weiter aufzuwerten, wird der restliche Betrag für weitere Konstruktionsmaterialien verwendet.
Vielen Dank für diese Spende und die dahinterstehende Aktion, die von Herrn Hellbach ab kommendem März wiederholt werden soll.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.