3.716.798,88 Mio. Euro Fördermittel für den Breitbandausbau

Bild v.l.n.r: Uwe Bossert, Sabine Welte-Hauff, Thomas Strobl, Markus Kleemann
Unsere langen und intensiven Bemühungen für schnelles Internet in Prevorst zahlen sich buchstäblich aus. Anfang Juli konnte Bürgermeister Markus Kleemann gemeinsam mit der Kollegin Sabine Welte-Hauff aus Aspach und dem Kollegen Uwe Bossert aus Spiegelberg im baden-württembergischen Innenministerium in Stuttgart einen mit 1.651.910,88 Mio. Euro dotierten Förderbescheid entgegen nehmen. Zusammen mit dem zuvor eingegangenen Zuwendungsbescheid des Bundes in Höhe von 2.064.888,00 Mio. Euro wird damit im Rahmen eines interkommunalen Projekts der Glasfaserausbau in den Teilorten Stocksberg, Kurzach, Nassach, Altersberg, Vorder- und Hintervöhrenberg sowie Prevorst in den Kommunen Spiegelberg, Aspach, Beilstein und Oberstenfeld finanziell unterstützt. Die Bundesrepublik Deutschland und das Land Baden-Württemberg übernehmen zusammen 90 Prozent der förderfähigen Kosten, wodurch der FTTB-Ausbau (Glasfaser bis ans Gebäude) in Prevorst möglich wird. Wir setzen uns gemeinsam weiterhin dafür ein, dass dies so schnell wie möglich erfolgt. Der nächste Schritt ist die Ausschreibung der Arbeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.