Ein Herz für Yunus

Mehr als drei Monate sind seit dem schrecklichen Unfall vergangen. Mitte Oktober kamen Organisatoren der Spende und Familienmitglieder von Yunus zu Bürgermeister Markus Kleemann ins Rathaus, um sich über Yunus und seine Genesung zu unterhalten. Der Vorfall hat das Leben von Yunus und seiner Familie von einer Sekunde auf die andere verändert.
Yunus hat mittlerweile seine vierte Operation hinter sich. Zur Zeit ist er zwar zu Hause, muss aber regelmäßig zur Kontrolle ins Krankenhaus. Auch die Ärzte wissen nicht, wie viele OPs ihm noch bevorstehen. Dies ist vom Heilungsverlauf und seinem Wachstum abhängig. Mit der Logopädie-Therapie konnte bereits begonnen werden. Unklar ist allerdings, wann er wieder in den Kindergarten kann, denn aufgrund der Infektionsgefahr ist dies im Moment nicht möglich. Es ist ein langer Weg für ihn und auch für seine Familie, aber Yunus hält sich tapfer.
Das gespendete Geld wurde mittlerweile an Yunus Vater ausbezahlt. Der gesamte Betrag wird für Yunus Genesung eingesetzt, um ihm die bestmögliche gesichtschirurgische Behandlung zu gewähren.
Die Familie, die Organisatoren der Spende und die Gemeindeverwaltung Oberstenfeld bedanken sich recht herzlich für Ihre zahlreichen und großzügigen Spenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.