Eine Brücke die nicht nur geografisch verbindet

Damit vor allem die Kinder, welchen den Kindergarten Gehrn besuchen, weiterhin sicher in ihre Einrichtung gelangen, wurde die an den Kindergarten angrenzende Brücke über den Höhlesgraben nun erneuert. Besonders dafür eingesetzt hat sich eine Projektgruppe aus Anwohnern, welche deswegen auf Gemeinderat und Verwaltung zukam. Dem Anlass entsprechend lud die Gemeinde zur gemeinsamen Einweihung der Brücke ein. In fröhlicher, gut gelaunter Runde mit Vertreterinnen und Vertretern aller drei Gemeinderatsfraktionen, der Projektgruppe sowie einigen Anwohnerinnen und Anwohnern wurde die neue Brücke ihrer Bestimmung übergeben. Es ist eine Brücke, die nicht nur geografisch die Baugebiete Gehrn III und Gehrn IV verbindet, sondern auch sozial wirkt und Menschen zusammengebracht hat. „Ich danke der Projektgruppe für ihren Einsatz für die Brücke und das bürgerschaftliche Engagement vor allem zu Gunsten der Kinder“, so Bürgermeister Markus Kleemann vor den rund 20 Anwesenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.