Eingeschränkte Wiedereröffnung des Rathauses mit Bürgerbüro

Um die Handlungsfähigkeit der Gemeindeverwaltung während der Corona-Pandemie dauerhaft sicherzustellen, wurde auch das Rathaus der Gemeinde Oberstenfeld mit Wirkung zum 17. März 2020 weitestgehend für den Publikumsverkehr geschlossen. Nun wird das Rathaus mit Bürgerbüro ab 4. Mai 2020 eingeschränkt wiedereröffnet.

Für einen Besuch der Gemeindeverwaltung gelten folgende Rahmenbedingungen:
• Die Verwaltung sollte weiterhin nur in dringenden Fällen, bei denen ein persönliches Erscheinen notwendig ist, aufgesucht werden. Informieren Sie sich dazu gerne im Vorfeld telefonisch oder per E-Mail bei der zuständigen Mitarbeiterin bzw. beim zuständigen Mitarbeiter.
• Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht.
• Ein Zutritt für Menschen mit Krankheitssymptomen ist untersagt.
• Der Zutritt ist nur einzeln erlaubt.
• Ein Mindestabstand von 1,5 Meter ist jederzeit einzuhalten.
• Besucher werden gebeten einen eigenen Kugelschreiber mitzubringen.
• Besucher werden aufgerufen, sich an die Husten- und Niesregeln zu halten, sich regelmäßig die Hände zu waschen und Desinfektion zu nutzen.

Die Mitarbeiterinnen im Bürgerbüro stehen den Bürgerinnen und Bürgern von Oberstenfeld, Gronau und Prevorst dann auch wieder persönlich für ihre Anliegen zur Verfügung. Eine vorherige Anfrage, ob das Anliegen ohne Besuch des Bürgerbüros möglich ist, ist erwünscht. Anfragen können telefonisch unter 07062 /26150 oder per E-Mail an buergerbuero@oberstenfeld.de gestellt werden. Somit werden unnötige Wartezeiten vermieden und der eigene Schutz ist erhöht. Sollte es trotzdem zu Wartezeiten kommen, bitten wir um Verständnis.

Die Bedienung erfolgt an den beiden vorübergehend zur Verfügung stehenden Theken. Ein Zutritt in die Büroräume ist nicht erlaubt. Im Eingangsbereich dürfen sich maximal drei Personen aufhalten – zwei Personen an den Theken, eine Person im Wartebereich auf der linken Seite. Weitere Personen warten bitte vor dem Rathauseingang. Besucher werden aufgefordert sich vor dem Eintreten zu vergewissern, dass die maximale Personenzahl noch nicht erreicht ist. Besucher werden gebeten anfallende Gebühren nach Möglichkeit bargeldlos mit EC-Karte zu bezahlen.

Die weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus stehen den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung zur Verfügung. Sofern vorab telefonisch oder via E-Mail ein Termin vereinbart wurde, melden sich die Besucherinnen und Besucher bitte telefonisch beim jeweiligen Ansprechpartner, sobald sie sich am Nebeneingang unter den Arkaden eingefunden haben. Dort werden sie von der zuständigen Mitarbeiterin bzw. dem zuständigen Mitarbeiter abgeholt. Ein unbegleitetes Aufhalten im Rathaus ist nicht gestattet. Die vereinbarten Termine finden in Besprechungszimmern statt. Ein Zutritt in die Büroräume ist nicht erlaubt.

Die Gemeindeverwaltung Oberstenfeld bedankt sich für das Verständnis und kooperative Verhalten in den vergangenen Wochen und hofft darauf, dass die oben genannten Regelungen zum Wohle von allen eingehalten werden. Ganz nach dem Motto: #gemeinsamgegencorona.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus und die Umgangsweise der Gemeinde Oberstenfeld finden Sie immer unter https://www.oberstenfeld.de/start/leben/coronaviru...

Die Kontaktdaten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Oberstenfeld finden Sie unter https://www.oberstenfeld.de/start/service/Mitarbei...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.