Frau Tressl verabschiedet sich in den Ruhestand

Am Donnerstag, 30. Juli 2020 wurde Frau Claudia Tressl in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Das berühmte Sprichwort von Heinrich Christian Wilhelm Busch „Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt“ trifft das Arbeitsverhältnis zwischen der Gemeinde Oberstenfeld und Frau Tressl sehr gut. Denn vor 19 Jahren begann Frau Tressl zunächst als Praktikantin im Rahmen einer Fortbildungsmaßnahme. Aus diesem mehrwöchigen Praktikum entwickelte sich eine 18jährige Anstellung bei der Gemeinde Oberstenfeld. Zunächst trat sie eine befristete Stelle an, die zwei Mal verlängert wurde bis ein unbefristeter Vertrag in Teilzeit folgte. Frau Tressl hat während ihrer Zeit mehrere Kämmerer und Stellvertreter miterlebt. Mit viel Erfahrung und Verlässlichkeit erledigte sie ihre Aufgaben stets tadellos und war sich für keine Aufgabe zu schade. Vor allem den wichtigen Bereich der Zahlung und Abwicklung der Kinderbetreuungsentgelte erledigte sie tadellos. Für Ihren Ruhestand wünschen wir Frau Tressl alles Gute, viel Erholung und viel Zeit für all die Dinge, die Sie sich für den Ruhestand aufgeschoben hat!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.