Lagebericht vom Kindergarten Hauäcker

Interimslösung Kiga Hauäcker
Ende Dezember war es endlich soweit. Die Kisten im Kindergarten Hauäcker wurden gepackt, damit der lang ersehnte Umzug in die Lichtenbergschule stattfinden konnte.
Nun ist der „alte“ Kindergarten komplett leergeräumt und die dringend notwendigen Baumaßnahmen haben begonnen, um den Kindergarten in einen modernen und den Arbeitsschutzrichtlinien entsprechenden Kindergarten umzubauen.
Dank der Kooperation mit der Lichtenbergschule konnte sich der Kindergarten für die kommenden ca. sechs Monate in den ehemaligen Werk- und Computerräumen ein Übergangszuhause schaffen. Vielen Dank für die Gastfreundschaft! Dort stehen nun drei große Gruppenräume zur Verfügung, die sehr kindgerecht eingerichtet werden konnten. Auf Grund der momentanen Corona-Lage wird im Kindergarten Hauäcker bis mindestens August weiterhin, entgegen der Konzeption, nicht in teiloffenen, sondern in drei festen Stammgruppen gearbeitet. Gerade in dieser besonderen Zeit ist es den Erzieherinnen wichtig, den Kindern auch hier eine geborgene Atmosphäre zu schaffen, in der es Vertrautes aber auch viel Neues zu entdecken gibt. So finden die Kinder in ihrer neuen Umgebung alle Spiele aus „ihrem“ Kindergarten und erobern gleichzeitig das neue Umfeld. Die pädagogischen Fachkräfte planen parallel das neue Raumkonzept des sanierten Kindergartens, um in Zukunft noch mehr Bildungsangebote für die Kinder dauerhaft anbieten zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.