Masken aus Gronau für Gewerbe und Institutionen

„Wie gut, dass wir bei uns in der Gemeinde innovative und schnell handelnde Unternehmen haben“, betonte Bürgermeister Markus Kleemann bei seinem Vor-Ort-Besuch bei PROTEC in Gronau, wo in Normalzeiten medizinische Röntgen-Komplettsysteme hergestellt werden. Nun hat sich der Inhaber Erhard Fichtner daneben auf FFP1- und FFP2-Masken spezialisiert und frühzeitig eine sichere Lieferkette aus China aufgebaut. Für unsere Versorgung mit den dringend benötigten Masken ist dies von großer Bedeutung. Erhard Fichtner konnte dem unterversorgten Markt schon 5,3 Mio. Masken zuführen und der Nachschub ist gesichert. So können die Betriebe, Einzelhändler und Institutionen, welche nun wieder geöffnet haben, die vom Land Baden-Württemberg auferlegte Maskenpflicht erfüllen, sich dafür direkt an das Unternehmen PROTEC wenden. Dieses hat in Kooperation mit einer regionalen Schreinerei zudem nun auch ein Desinfektions-Terminal, das individuell mit allen gängigen Mitteln zu befüllen, mobil einsetzbar und kontaktlos zu bedienen ist, entwickelt. Damit wurde eine hochwertige und sichere Desinfektionslösung für jeden Ort geschaffen. Nichtsdestotrotz müssen wir uns an das ungewohnte Tragen einer Maske erst noch gewöhnen. Aber auch das wird uns gelingen. Gemeinsam gegen Corona!
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.