Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt eG spendet dem SSV Prevorst einen lebensrettenden Defibrillator

v.l: Bürgermeister Markus Kleemann, Ortsvorsteher Eberhard Wolf, Vorstand der Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt eG Gerhard Baumann und der 1. Vorsitzende des SSV Prevorst Claus Reiche
Seit einigen Monaten verfügt unser Ortsteil Prevorst über zwei Ersthelfer, die im Notfall schneller vor Ort sein können als der Rettungsdienst und bis zu dessen Eintreffen basismedizinische Versorgung leisten können. Doch lebensrette Maßnahmen benötigen auch das richtige Equipment, weshalb es ein Anliegen war, die Ersthelfer dahingehend noch besser auszustatten.
Wir freuen uns daher besonders, dass die Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt eG dem SSV Prevorst einen Defibrillator gespendet hat, der im Notfall Leben retten kann.
Der Defibrillator ist am Dorfhaus Prevorst angebracht - ein idealer Standort mitten im Ort, allseits bekannt und damit für alle Einwohnerinnen und Einwohner von Prevorst gut. Der wartungsfreie Defibrillator soll die nächsten Wochen noch durch einen Notfallkasten ergänzt werden.
„Wir freuen uns, dass wir durch die Anbringung des Defibrillators zur Verbesserung der Notfallversorgung in Prevorst beitragen können. Unser herzlicher Dank gilt der Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt eG für den gespendeten Defibrillator, der hoffentlich nie zum Einsatz kommen muss,“ so Bürgermeister Markus Kleemann bei der Übergabe, zu der auch Bankvorstand Gerhard Baumann extra nach Prevorst gekommen ist. Die Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt eG hat der Gemeinde in den letzten Jahren immer wieder Gutes getan. Die Idee für diese Spende geht auf unseren Ortsvorsteher Eberhard Wolf zurück. Vielen Dank ihm und dem 1. Vorsitzenden des SSV Prevorst Claus Reiche, der sich ebenso sogleich dafür einsetzte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.