Ein Deutscher Meister für den TC Oberstenfeld!

Am Wochenende endeten die Deutschen Jugendmeisterschaften mit einem Paukenschlag: der Oberstenfelder Liam Gavrielides, der in der diesjährigen Verbandsspielrunde überaus erfolgreich für die Bottwartäler aufschlug, setzte sich im 32er Feld der U 16 souverän durch. Liam war auf 6 gesetzt. Unter den letzten 16 ging es gegen Piet Steveker (Wuppertal), nach zwei Sätzen war Liam glatt 6:1/6:0 weiter. Der an vier gesetzte David Fix (Wolfsberg Pforzheim) konnte nur im ersten Satz mithalten beim 6:4, im zweiten wurde er 6:0 überrollt . Halbfinale, unter den letzten Vier: Lenn Lümkemann aus Alfeld hatte zuvor den Einsgesetzten Georg Israelan (Lübeck) aus dem Turnier genommen, er zeigte eine starke Leistung, konnte fünf Spiele machen, Liam gewann 6:3/6:2. Damit war das Endspiel erreicht, der Gegner hieß Bon Lou Karstens vom gastgebenden BASF TC Ludwigshafen. Für Liam eine große Herausforderung, hatte doch Karstens zuvor den Reutlinger Julia Calac, auf sechs gesetzt, knapp besiegt. Im Endspiel setzte Liam auf seine Stärken, mit Spielübersicht, seinem sehr gutem Aufschlag und gezielt platzierten Angriffsbällen auf Vor- und Rückhand musste er keinen Breakball zulassern, konnte selbst den gegnerischen Aufschlag dreifach holen und eindeutig 6:3/6:3 gewinnen.
Bild: Liam Gavrielides, TC Oberstenfeld, deutscher Meister 2020 bei U 16
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.