Rad- Wandertour im Schurwald

Alle Teilnehmer am Ende des Tages
9 Radfahrer und 5 Wanderer machten sich auf in den Schurwald um eine gemeinsame Rad- und Wandertour durchzuführen. Start- und Zielpunkt war die Zachersmühle mitten im Wald.
Der Wanderweg führte am Herrenbach entlang zur Mittelmühle, bei der seit über 45 Jahren an den Hängen die Weihnachtsbäume für die Region wachsen und weiter über die Herrenbachmühle zur Adelberger Klosteranlage. Alte Klostermauern und die spätgotische Ulrichskapelle bilden eine unnachahmliche Kulisse. Von dort aus ging es runter zum idyllischen Herrenbach Stausee, an welchem ausgiebig Rast gemacht wurde. Die restliche Strecke schlängelte sich durch den Wald über Oberwälden zurück zur Zachersmühle.
Die Radtour führte in Richtung Rechberghausen auf den Bahntrassenradweg der ehemaligen Hohenstaufenbahn nach Wäschenbeuren. Kurz entlang der B297 führte die Route auf dem Königsträßle über die Höhe des Schurwalds in Richtung Adelberg. Nach einer Pause und Besteigung des Reinhold-Mayer-Aussichtsturms in Börtlingen ging es durch den Wald über Schlichten und Baiereck hinab ins Nassachtal. Der Rückweg über das Filstal, Wangen und Oberwälden führte wieder zur Zachersmühle.
Den Wanderern und den Radfahrern boten sich immer wieder herrliche Ausblicke auf die Kette der Berge der Schwäbischen Alb mit den 3 Kaiserbergen. Nach Abschluss in der Zachersmühle fuhren alle Teilnehmer nach diesem erlebnisreichen Tag zufrieden zurück nach Gronau.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.