Die Helfer vor Ort des DRK Ortsvereins Obersulm sind bemüht ihren Dienst wieder aufzunehmen.

Rettungskette und HvO-Fahrzeug des DRK Ortsvereins Obersulm
Aufgrund der weltweiten Ausbreitung des COVID-19 Virus hat die WHO am 11.03.2020 den Pandemie-Status erklärt. Daher wurde auch der Helfer vor Ort (HvO) Dienst unseres Orsvereins außer Dienst gestellt.
Nach dem der DRK Ortsverein Obersulm nun seine „Hausaufgaben“ im Bereich Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen nach WHO und RKI Richtlinien vollständig umgesetzt hat, bemühen wir uns den HvO Dienst für die Bevölkerung in Obersulm, Ellhofen und Lehrensteinsfeld wieder aufzunehmen.
Einen entsprechenden Antrag haben wir am 26.06.20 gestellt.
Alle Helfer mussten an geeigneten Hygieneschulungen teilnehmen, ein zertifiziertes Waschverfahren war nachweispflichtig und auch ausreichend Hygiene- und Schutzausrüstung, u.a. Schutzmasken, Schutzkittel, Schutzbrillen und Faceshield (Gesichtsschutz) mussten beschafft werden.
Alle Kosten musste und muss der DRK Ortsverein Obersulm auch weiterhin tragen. Über eine Spende (Verwendungszweck: Hygiene- und Schutzausrüstung) würde sich der Ortsverein Obersulm sehr freuen und bedankt sich schon im Voraus bei Ihnen.
Angaben zu unserem Spendenkonto finden Sie unten rechts auf unserer Internetseite www.drk-obersulm.de

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Helfer steht an erster Stelle.
Helfen Sie uns damit wir ihnen helfen können.

Ihr DRK Ortsverein Obersulm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.