Deutsch-Österreichischer Hörgenuss in der Kelter Eichelberg

Harmony on Air musiziert gemeinsam mit der Chorwerkstatt und dem Orchester Telfs dirigiert von Fausto Quintabà

Ein besonderes musikalisches Ereignis fand am Sonntag, den 24.06.2018, in der Kelter Eichelberg statt. Das Orchester und die Chorwerkstatt Telfs aus Österreich gestalteten mit dem Obersulmer Chor Harmony on Air unter Federführung des Kulturvereins Obersulm ein Matinée-Konzert.

 
Das Orchester Telfs startete beschwingt mit einer Mozart Ouverture. Gefühlvoll interpretierte danach die Chorwerkstatt ihre Stücke. Harmony on Air übernahm mit zwei a capella-Songs „Rama lama ding dong“ und „The Entertainer“. Mit F. Mendelssohn Bartholdys drei geistlichen Liedern präsentierten sich die beiden Chöre und das Orchester gemeinsam auf der Bühne. Hier begeisterte die  Altsolistin Kristina Quintabà mit ihrer warmen Stimme. Den zweiten Teil eröffnete Harmony on Air eindrucksvoll mit „Music“ von John Miles. Bei Beethovens „Fantasie für Klavier, Chor und Orchester“ wechselte Andreas Kehlenbeck an den Flügel. Mit Standing Ovations honorierte das Publikum dessen herausragende solistische  Leistung und die Fähigkeit Fausto Quintabàs, alle Akteure auf wunderbare Art zu dirigieren.

Ein erfolgreiches Konzert ging zu Ende – die Freundschaft zwischen Harmony on Air, der Chorwerkstatt und dem Orchester Telfs  beschert hoffentlich noch weitere musikalische Leckerbissen!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.