DRK-Ortsverein Obersulm zieht positive Jahresbilanz 2018 - Mitgliederzahl wächst

V.l.n.r.: 1. Vorsitzender Andreas Giel, Klaus Gailing, Dana Reinold, stellv. Bereitschaftsleiter Marc Idell, Tilmann Schmidt und Bereitschaftsleiter Michael Raßmann
Obersulm: Weingut Gruber - Eschenau | Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Obersulm berichteten der Ortsvereinsvorsitzende Andreas Giel und Bereitschaftsleiter Michael Raßmann von einer positiven Vereinsentwicklung im Jahr 2018. Durch den Zuwachs an Mitgliedern leisten nun knapp 50 aktive Ehrenamtliche Dienste in der Bereitschaft.
Ein neuer Krankentransportwagen wurde als Ersatz für das in die Jahre gekommene Modell angeschafft. Der Kauf eines neuen Mannschaftstransportwagen sei 2019 geplant, so Raßmann. Seit Jahresbeginn hat der Ortsverein mit Kristina Bayer eine neue Jugendleiterin und eine Jugendrotkreuzgruppe mit bisher acht Teilnehmern. Weitere Kinder und Jugendliche sind herzlich Willkommen. Gut gelaufen seien auch die Blutspendenaktionen. Bei drei Terminen konnte der DRK Blutspendendienst 567 Blutkonserven in Empfang nehmen. Mit 940 Alarmen verzeichnete die Helfer vor Ort-Gruppe elf Alarme mehr als 2017. Insgesamt hat die Bereitschaft im letzten Jahr 7025 ehrenamtliche Dienststunden geleistet.
Gemeinsam mit Andreas Giel ehrte die stellvertretende Kreisbereitschaftsleiterin Kerstin Kuder den ehemaligen Vorsitzenden Tilmann Schmidt für fünf Jahre, Diana Reinold für ebenfalls fünf Jahre und Klaus Gailing für 25 Jahre aktive DRK-Mitgliedschaft.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.