Raupe Nimmersatt im virtuellen Kunstraum des PDGs

Woche 4: Die Raupe Nimmersatt wird zu einem Schmetterling
Die Schüler der Klasse 5a und 6b des Evangelischen Paul-Distelbarth-Gymnasiums in Obersulm erlebten und gestalteten die unglaubliche Verwandlung von einer Raupe zu einem wunderschönen Schmetterling. Zwar konnten die Schüler aufgrund der Corona-Krise nicht im Klassenzimmer miterleben, wie die Raupen sich verpuppen und dann schließlich zu einem Schmetterling ausschlüpfen, doch per Fotos und Video war es dennoch möglich, diese wundersame Metamorphose zu erleben. Jede Woche gab es hierzu eine Aufgabe, welche die Klassen von ihrer Kunstlehrerin Julia Halberstadt gestellt bekamen und somit auch Kunstunterricht von zuhause aus möglich war.

Woche 1
Die Raupen Nimmersatt und Immerlecker ziehen in ihr neues Zuhause ein und lassen es sich gut schmecken. Sie wachsen und verdoppeln ihre Größe innerhalb einer Woche! Milchdistel, Korbblütler und Malve schmecken am besten.

Woche 2
Die Länge hat sich inzwischen verdreifacht und nun kann man die Struktur der Raupen und anderen Naturobjekten genauestens unter einer Lupe beobachten und zeichnen.

Woche 3
Nach fast 3 Wochen haben Nimmersatt und Immerlecker ihre Endgröße von etwa 4 cm erreicht und werden nun träge. Sie hängen sich an die Decke des Terrariums und formen sich zu einem „J“. Die Verpuppung beginnt! Ein Kokon ist mindestens genau so seltsam, wie die Verpackungskunst von Christo, über die sich die Schüler in dieser Woche experimentell ihre Gedanken machten und selbst zu Kokon-Künstlern wurden. Lustig war es, sich gegenseitig Rätsel zu stellen, was sich denn in dem „Kokon“ befindet.

Woche 4
Nach tagelangem Warten war es dann endlich so weit: Raupe Nimmersatt hat sich zu einem wunderschönen Schmetterling, nämlich einem Distelfalter, entpuppt! In dieser Woche durfte der Kreativität freien Lauf gelassen werden und so wurden unglaublich viele verschiedene Schmetterlinge zum Leben erweckt!
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.