Spannende Unterhaltung bei "Des Himmels General"

Szene aus "Des Himmels General" des Theater zum Einsteigen bei der Lifepoint Kirche Obersulm.
Obersulm: Lifepoint-Zentrum (ehemalige WG) - Willsbach | 

Einen Theaterabend mit Tiefgang und viel Humor erlebten die Zuschauer bei einer Aufführung des Theater zum Einsteigen in der Lifepoint Kirche Obersulm.

Ted Ruland (gespielt vom Obersulmer Roland Teigler), ein Pastor der klaren Worte, deshalb auch der General genannt, ist nach einem Autounfall nicht wiederzuerkennen. Er hat den Verstand eines Kindes. Psychologe Buck Lonetale soll ihn wieder zu der Person machen, die er einmal war. Im Laufe der Therapie wird allerdings immer unklarer, wer hier eigentlich wen therapiert. Lonetale ist vom kindlichen Glauben seines Klienten fasziniert und kommt durch ihn selbst aus seiner Glaubenskrise heraus, verursacht durch den Tod seiner Frau.

Lebensfreude

Durch Ted Ruland lernt der Psychologe, die Welt und Jesus mit anderen Augen zu sehen und bekommt neue Lebensfreude. Die beiden werden beste Freunde und stehen gemeinsam einige Kämpfe durch, ob gegen die skeptische Psychologin Miss Irons oder den Gemeindeleiter von Teds Kirche. Sogar Dr. Taylor, die unter den strengen Predigten des Generals litt und sich ausgestoßen fühlte, kann Ted Ruland vergeben und wieder an Gott glauben.
Eine tolle Leistung aller Schauspieler, die von Regisseur und Schauspieler Ewald Landgraf perfekt angeleitet wurden und allesamt aus Kirchengemeinden der Region kommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.