Schneewanderung im April

In den Weinbergen die bei uns gleich um die Ecke liegen, konnte man den Schnee lediglich erahnen
Also ich muss schon sagen: nur weil ich mich letzten Sonntag darüber beklagt habe, dass die Temperatur für mich persönlich ein wenig zu hoch war, hätte Petrus nun wirklich nicht in die Trickkiste greifen müssen und uns zu den deutlich gesunkenen Temperaturen auch noch eine Ladung Schnee zu "liefern" brauchen... Nun gut, schön war es trotzdem und eine herrlich-klare Luft gab es obendrei dazu. Eimal "falsch" abgebogen landeten wir auf unbekanntem Terrain ohne auch nur einem einizigen Menschen zu begegnen. Wenn wir nun noch auch das eine oder andere Wildtier hätten erspähen können, wäre es eine rundum schöne Sonntags-Tour gewesen. Doch außer der einen oder anderen Fährte im Schnee gab es leider weder Hase, noch Reh, Wildschwein oder Eichhörnchen.
1
3
2
1
2
1
6
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.