Staudenalarm bei den Rosenfreunden Heilbronn-Hohenlohe

Obersulm: Gemeindehalle - Sülzbach | Die fast frühlingsmäßige Witterung lässt machen Naturfreund schon jetzt für einen Start in das neue Gartenjahr mit den Hufen scharren. Dieser Situation hatten die Rosenfreunde Rechnung getragen und den Staudengärtner und Inhaber der Gärtnerei Sarastro, Christian Kress aus dem österreichischen Ort im Innkreis um einen inspirierenden Vortrag gebeten. Zum Thema „Mit ungewöhnlichen Stauden Gärten gestalten und verändern!“ hatte sich der Fachmann nach seinem Referat auch den Fragen der interessierten Zuhörerschaft gestellt.

Zur monatlichen Gesprächsrunde im Großen Saal in der Gemeindehalle Obersulm-Sülzbach hatte man auch interessierte Gäste eingeladen.

Neben den Staudenfreunden der Regionalgruppen Kraichgau/Neckartal und Hohenlohe/Franken konnten auch Nichtmitglieder der organisierten Hobbygärtner ein Bild von den gestalterischen Möglichkeiten erwerben. Mit Sicherheit hat der lebendige und sachkundige Vortrag mit der anschließenden individuellen Beratung so manchen Gesprächsteilnehmer dahingehend umgestimmt, seinen Schottervorgarten in ein ansprechendes Staudenbeet mit Bienenweide umzustrukturieren. Entsprechende Anregungen dazu gab es von Christian Kress in Fülle.

Die Bewirtschaftung des Treffens durch Frieder’s Weinstube mit einer großen Auswahl der von Isolde Heinrich selbst gebackenen Kuchen und Torten ließ nichts zu wünschen übrig. fsf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.