Wenn der goldene Herbstmond im Breitenauer See versinkt

Hell leuchtet der Mond
Obersulm: Breitenauer See | Ein ganz besonderes Erlebnis war die Vollmondwanderung der Gruppe Wandern mit d'r Gaby un em Erich.
Ausnahmsweise startete die Mittwochswanderung erst um 19:30 Uhr bei der Bäckerei Trunk in Willsbach, um ein Überqueren der B39 bei Nacht zu vermeiden. 
Gerade noch rechtzeitig wurde die Anhöhe beim P1 erreicht um die Sonne hinter den Heilbronner Bergen untergehen zu sehen. Über die Brücke oberhalb des Kiosks wanderte die Gruppe hinunter zum See, um diesen entgegen des Uhrzeigersinns zu umrunden. Es fiel gleich auf, dass die Sperrung für die Wiesen oberhalb des Weges und um die Bänke herum nun endlich aufgehoben war. Trotz der späten Stunde hatten die Wanderer den See nicht ganz für sich alleine, es waren noch Angler und einige Radfahrer unterwegs. Am Eingang zum Camping-Platz machte die Gruppe Rast und die Leckereien, die Gaby gebacken hatte, fanden ebenso großen Anklang, wie der mitgebrachte Eierlikör einer Wanderfreundin. 
Später am Hafen ging dann wie erwartet der volle Mond über Weiler und Eichelberg auf. Nun liefen die Fotoapparate heiß. Phantastisch spiegelte sich der goldene Mond im See. 
Selbst auf dem Rückweg wurde keine Taschenlampe gebraucht, der Vollmond begleitete die Gruppe sicher zum Ausgangspunkt zurück. 
10
Diesen Autoren gefällt das:
2 Kommentare
2.028
Moni Bordt aus Weinsberg | 04.09.2020 | 17:17  
1.975
Wandern mit d'r Gaby un em Erich aus Heilbronn | 04.09.2020 | 21:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.