57

Reinhold Knödler

Ihre Heimat ist: Obersulm
57 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 27.02.2020
Beiträge: 8 Schnappschüsse: 2 Kommentare: 0
Folgt: 1 Gefolgt von: 1
Singen-Lesen-Dichten-Wandern-Radfahren

Gedicht zum Oktober

Reinhold Knödler
Reinhold Knödler | Obersulm | am 29.09.2020 | 20 mal gelesen

  OKTOBER Oktober was bist du für ne schöne Zeit,      die Blätter in nem bunten Kleid.        Seine schönen Tage und das sei betont, mit Blick in Wald und Flur, wird man mit bunt belohnt.   Doch es ist der Herbst gemeint im Land, den späten Sommer nennt man`s hier galant. Die Vögel sammeln sich auf ihre Weise,      gemeinsam gehen sie auf Reise. Das Ziel sind wärmere Gefilde,     wohin es geht sie...

SEPTEMBER

Reinhold Knödler
Reinhold Knödler | Obersulm | am 30.08.2020 | 12 mal gelesen

                     SEPTEMBER- Gäbs ein Septemberlied im Vers, im Thema weit gefächert wärs. Von Urlaubs Schluss bis Schulbeginn, es zieht sich bis zum Herbst dahin. Schöne warme Tage sind dabei zuhauf, zum Ende Morgennebel ziehen auf. Ein großer Anteil Sommer der gewichtig, für Obst und Wein ist das sehr wichtig. So fällts der Jugend auch nicht schwer, sich einzureihn ins Schülerheer. Man geht es an mit...

1 Bild

Sonnenuntergang 1

Reinhold Knödler
Reinhold Knödler | Obersulm | am 20.08.2020 | 67 mal gelesen

Schnappschuss

Spaziergang

Reinhold Knödler
Reinhold Knödler | Obersulm | am 11.08.2020 | 47 mal gelesen

Still ruht der See: Diese Worte kennt man allerorten, bei uns im Tal sagt man das mit lauten Worten. Die Ruhe um den See, was ich sagen will, es ist beängstigend still. Ein Spaziergang am Morgen das ist schön, doch selten ist ein Spaziergänger zu sehn. Freunde geht raus, habt etwas Mut, ein Spaziergang tut der Seele gut. Bibi

Monatsgedicht August

Reinhold Knödler
Reinhold Knödler | Obersulm | am 31.07.2020 | 11 mal gelesen

Obersulm: Zigeunerfohrle - Eichelberg | AUGUST Wenn man vom Urlaubsmonat spricht, so ist August gemeint, auch im Gedicht. Man spricht von Zielen weit entfernt, dass man etwas kennen lernt. Tourt man rum so in der Welt, kostet`s auch ein bischen Geld. Bei uns im Ländle Urlaub machen? Da gibt`s auch viele tausend Sachen. Man bräuchte nicht so weit zu gehen, um unsere Heimat anzusehn. Natürlich sieht man in der Welt sehr viel, man sagt jedoch, mit Maß...

Juli

Reinhold Knödler
Reinhold Knödler | Obersulm | am 29.06.2020 | 18 mal gelesen

     Juli Der Sommer ist ne schöne Zeit. Zu Reisen, Wandern sind viele bereit. Ob über Wiesen, Wengert oder Wald, zusammen sein mit Jung und Alt. Ob auf dem Berg oder an nem Bach, draußen unterm Himmelsdach. Die warme Zeit kann man genießen, beim Relaxen oder gießen. Das Gießen steht für Arbeit und belohnen, das Relaxen dann für freie Zeit, erholen. So ist der Juli bald Geschichte, wir...

Gedicht zum Juni

Reinhold Knödler
Reinhold Knödler | Obersulm | am 01.06.2020 | 16 mal gelesen

     Juni Die Reisezeit ist voll entbrannt, bei uns am See und Badestrand. Ach war das vor Corona schön, jetzt bleibt uns noch spazieren gehn. Man hört von Gästen, die dies Tal entdecken, was ist das für ein schöner Flecken. Heißt es dann wir kommen wieder, und lassen uns beim Weine nieder. So sind  alle froh gestimmt, weil dann auch die Kasse stimmt. Es ist doch schön im Garten...

1 Bild

Ostern 1

Reinhold Knödler
Reinhold Knödler | Obersulm | am 12.04.2020 | 24 mal gelesen

Schnappschuss

Gedicht zum April

Reinhold Knödler
Reinhold Knödler | Obersulm | am 30.03.2020 | 21 mal gelesen

      APRIL- Wechselhafte Wetterlagen muss man im April ertragen- Schon immer sagt man zum April der macht doch was er will- Pflanzen Tier und Kind brauchen Sonne Wasser Wind- Der April hat von allen drei mehr oder weniger was dabei- Es sprießt und drückt überall heraus in der Natur und rund ums Haus- So geht sehr schnell der April vorbei und wir befinden uns im Mai.

1 Bild

Gedicht zum März

Reinhold Knödler
Reinhold Knödler | Obersulm | am 02.03.2020 | 27 mal gelesen

   März Dort wo die Sonne günstig steht, ist der Schnee schon längst verschwunden und der Weinstock der dort steht, hat nen Vorteil unumwunden. Man denkt halt so in diesem Tal den Weinstock sieht man überall. Es regt sich nicht nur die Natur, mehr helle Stunden zeigt die Uhr. Es geht sehr schnell, das ist kein Scherz Frühlingsanfang  Mitte März. Es grünt und blüht in einem Nu, ...