Afterburner zum XXL - Lesersommer

Damit es auch bei euch so schön blüht.....
Ich möchte heute gerne noch einen Nachbrenner zünden :-)

Etwas liegt mir noch am Herzen.....Es wurde in den Gesprächen beim Gartenrundgang immer mal wieder eingeworfen :" Ha du hasch halt au Platz".

Ja den hab ich, das stimmt und somit habe ich andere Möglichkeiten mich auszutoben als jemand mit "nur" einem Hausgarten.

ABER, darum geht es nicht. Es soll keiner das Gefühl haben er müsse mit anderen konkurieren oder meinen dass das nur mit so einer Größe geht, mitnichten!

Platz ist in der kleinsten Hütte, so sagt man doch!? Das ist auch so!
In diesem Jahr gab es eine riesen Onlineaktion von Birgit Schattling, super organisiert(Online Balkon Kongress). Dabei ging es nur um BALKONE und TERRASSEN! Videos davon können zum Teil auf Youtube angeschaut werden.

Werner David, der Autor von :

https://www.buecher.de/shop/buecher/fertig-zum-ein...

ist auch ein tolles Beispiel. Er hat keinen Garten, nur seinen Balkon, einen, mit einer Artenvielfalt das euch die Augen übergehen. Googelt mal seine Videos oder lest vielleicht sein Buch.

Was ich damit sagen will, ist, es geht darum "Trittsteine" für die Insektenwelt(Tierwelt) zu schaffen, heißt, na wie soll ichs erklären....

Angenommen in Oedheim gäbe es nur noch meinen Garten, der nächste Garten ist wegen mir in Neuenstadt, so, dazwischen nur Mais und Weizenfelder, Rollrasen, Thuja und Kirschlorbeer. Die Hummel schafft es sicher nicht lebend von Oedheim nach Neuenstadt ohne zu "tanken". Wenn nun aber in Degmarn einer ist, der z. B. einen prall gefüllten Balkon mit den richtigen Pflanzen unterhält, sehen die Chancen für die Hummel schon gleich wieder viel, viel besser aus.

Jeder Quadratmeter zählt! Versteht ihr was ich damit meine? Es geht nicht um die Größe, diesmal nicht :-)))


Und als Schlussatz, ich hatte es beim Rundgang erwähnt. Geht einfach mal in eure Gärten und bestimmt eure Pflanzen, soweit möglich...etwa mit Büchern oder bequemer mit einer dieser neuen Apps - Plantnet z. B.

Dann findet mal heraus woher sie stammen und welche unserer Insekten davon tatsächlich etwas haben.

Ein tolles Ziel wäre:

70 % heimisches und 30% nicht heimisches darf gut und gerne "gesündigt" werden.


Ich bin wohl bald beim Verhältniss 90 zu 10 ;-)


Packt es an, nur Mut.

Machen ist wie wollen - nur krasser ;-)
9
1 7
7
8
15
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
6.653
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 23.06.2021 | 22:05  
1.401
Tanja Blind aus Brackenheim | 23.06.2021 | 22:05  
5.255
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 23.06.2021 | 22:33  
2.382
Uschi Dugulin aus Neuenstein | 23.06.2021 | 23:35  
9.184
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 23.06.2021 | 23:51  
3.686
Moni Bordt aus Weinsberg | 24.06.2021 | 08:11  
7.591
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 24.06.2021 | 11:08  
518
Anneliese Schmidt aus Neckarsulm | 24.06.2021 | 11:09  
2.602
Magnus Diller aus Oedheim | 24.06.2021 | 12:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.