Ein besonders schwarzer Tag.....(Bei schwachen Nerven bitte nicht anklicken!)

Ein schwarzer Tag.....
 
Das er mit solch einer Verletzung überhaupt noch umherirrt....furchtbar.

Wer keine starke Nerven hat, bitte NICHT in die Bilder reinklicken, sondern vielleicht nur den Bericht lesen. Oder erst lesen und dann entscheiden.....

Aber es MUSS sein!


Der vergangene Sonntag war ein besonders schwarzer in Igelpäppelhausen.

Am späten Vormittag bekam ich einen Anruf einer besorgten und sehr aufgelösten Oedheimerin.
"Ein Igel ist auf meiner Terasse, "anscheinend verletzt", so der erste Satz.

Ein paar Sätze weiter, (ich war grad am Kochen)setzte ich mich ins Auto und fuhr schnell rüber zur Anruferin und dachte noch bei mir, na das wird schon nicht so schlimm sein......ich hatte mich getäuscht, es kam ganz anders.

Ein tagaktiver Igel, ok, das muss noch nichts heissen, es wachen ja in diesen Tagen unzählige Igel auf in ihren Winterverstecken, da kraucht schon auch mal tagsüber einer durch die Gegend, grundsätzlich ist es aber schon so, ein tagaktiver Igel - da stimmt etwas nicht.

Es reichte ein Blick.....so etwas kenne ich zwar von Bildern, aber gesehen habe ich sowas auch noch nicht. Gänsehaut (wie im Horrorfilm)und Stress(was mach ich denn jetzt), Trauer(da ist sicher nichts mehr zu machen) und Wut(bestimmt wieder durch menschliches zu tun passiert) durchzuckten mich, von sowas habe ich doch überhaupt keine Ahnung!

Egal, ich habe ihn dann schnell eingefangen(er rannte noch davon und fauchte dabei!) und erstmal ab nach Hause.

Telefon geschnappt, natürlich, keinen erreicht. Tante Google ist wenigstens immer da, so wie auch die Tierklinik Anicura in Heilbronn (danke ans Team dort fürs super schnelle reagieren), da fuhr ich dann sofort hin.
Beim reinlaufen nur ganz kurz beschrieben was in etwa passiert ist(oder besser - könnte, es ist ja nur meine sehr wahrscheinliche Theorie, bewiesen ist nichts). Vorbei an 5 anderen Wartenden (wahrscheinlich hüstelte ihr Fiffy am Wochenende etwas) - direkt vorbei ins Behandlungszimmer, nicht lange gefackelt und das Tier wurde endlich erlöst...........

Meine Güte was muss der kleine Kerl für unerträgliche Schmerzen gehabt haben, ich kriege immer noch eine Gänsehaut....

Auf dem Heimweg bin ich noch einmal bei der Finderin vorbeigefahren und wir hatten, ob der Situation, noch ein sehr schönes Gespräch, auch ihr fiel ein Monster von einem Stein vom Herzen dass das Igelchen erlöst wurde.

Vielen herzlichen Dank an Frau H. Sie hat nicht weggeschaut! Das ist nicht selbstverständlich in unserer immer egoistischer werdenden Welt.
Danke für ihr aktive Handeln!
Frau H. hat alle Hebel in Bewegeung gesetzt um dem Igel schnell zu helfen und jemanden zu finden, alles richtig gemacht!

Der Igel ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einer Motorsense zum Opfer gefallen, ganz bestimmt nicht mit Absicht, das unterstelle ich niemandem.

Unwissenheit!

Deshalb die Botschaft, die Bitte, den Auftrag an alle die nun wieder im Garten werkeln(auch die Kommunen!), ich übrigens auch weiterhin:

Bitte, wenn ihr schweres Gerät einsetzt, wie etwa die allseits beliebte Motorsense, geht damit sehr bedacht um.
Fahrt damit nicht einfach so mit Schwung unter eure Büsche oder andere ähnlich uneinsehbare Ecken im Garten wo ihr nichts sehen könnt. Man muss nicht auch noch den allerletzten Halm erwischen!
Geht vorher einfach mal durch und schaut ob nicht ein Igel sein Tagesversteck bei euch in der Hecke, unter Stauden oder sonstigen geeigneten Stellen bezogen hat! Da reicht dummerweise manchmal sogar ein Rhabarberblatt, an heissen Tagen oft sogar im vermeintlichen Schutz hohen Grases.....mäht weniger, mäht von Hand(wer kann), lasst doch die eine oder andere Ecken einfach auch mal stehen.

Seid ein wenig sensibel, zeigt Empathie, passt einfach ein bißchen auf, wir sind hier nicht alleine auf dieser Welt, Igel sind übrigens schon viel länger da als wir - ca.15 Millionen Jahre nämlich!


Noch etwas!
Falls auch ihr solch ein dermaßen schwer verletztes Tier findet, bitte sofort zur Igelstation in Massenbachhausen oder ins Tierheim HN(Kosten werden übernommen) oder alternativ direkt zum Tierarzt.

Die nächsten Wochen werden hart für alle Igel, es beginnt im Mai die Paarungszeit, es werden wieder 10.000de überfahren und zusätzlich beginnt die wöchentliche Mähweltmeisterschaft!

Mähroboter bitte niemals Nachts laufen lassen, wenns denn schon solch ein Witzapparat sein soll.

Passt einfach ein wenig auf, seid aufmerksam und freut euch trotz allem weiterhin an der Natur.
Ich habe nun eine ganze Weile überlegt ob ich euch so etwas präsentiere - doch, es MUSS sein selbst wenn ich durch diesen Bericht auch jur EINEN Igel vor so etwas bewahren kann!

Machts euch schön, den Igeln auch ;-)
Und nein, sie machen vor einem Igelbaby KEINEN Stop - die Mähroboter!


Sämtliche Rechtschreibfehler dürft ihr behalten ;-)
1
3
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
35 Kommentare
10.768
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 26.04.2022 | 18:54  
3.343
Uschi Pohl aus Heilbronn | 26.04.2022 | 18:58  
9.396
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 26.04.2022 | 19:22  
5.139
Magnus Diller aus Oedheim | 26.04.2022 | 19:26  
9.396
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 26.04.2022 | 19:34  
5.139
Magnus Diller aus Oedheim | 26.04.2022 | 19:41  
13.617
Anneliese Herold aus Oedheim | 26.04.2022 | 19:59  
10.768
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 26.04.2022 | 20:08  
3.737
Tanja Blind aus Bad Wimpfen | 26.04.2022 | 20:15  
9.396
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 26.04.2022 | 20:28  
56
Jutta Luttermann aus Oedheim | 26.04.2022 | 21:45  
5.139
Magnus Diller aus Oedheim | 26.04.2022 | 22:28  
9.396
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 26.04.2022 | 22:30  
5.139
Magnus Diller aus Oedheim | 26.04.2022 | 22:32  
9.396
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 26.04.2022 | 23:56  
10.768
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 27.04.2022 | 08:12  
2.604
Katja Bernecker aus Heilbronn | 27.04.2022 | 08:39  
5.139
Magnus Diller aus Oedheim | 27.04.2022 | 08:42  
4.250
Uschi Dugulin aus Neuenstein | 27.04.2022 | 09:19  
10.768
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 27.04.2022 | 09:47  
23.000
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 27.04.2022 | 10:14  
9.396
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 27.04.2022 | 10:35  
10.995
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 27.04.2022 | 10:58  
11.184
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 27.04.2022 | 11:48  
5.139
Magnus Diller aus Oedheim | 27.04.2022 | 17:15  
5.139
Magnus Diller aus Oedheim | 27.04.2022 | 17:17  
4.250
Uschi Dugulin aus Neuenstein | 27.04.2022 | 17:39  
10.995
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 27.04.2022 | 18:00  
10.768
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 27.04.2022 | 18:21  
10.995
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 27.04.2022 | 19:02  
9.396
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 27.04.2022 | 22:31  
5.139
Magnus Diller aus Oedheim | 27.04.2022 | 22:50  
10.995
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 28.04.2022 | 01:41  
5.139
Magnus Diller aus Oedheim | 28.04.2022 | 04:25  
9.396
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 28.04.2022 | 10:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.