Margariten im Regen...ich bin so gerne nass geworden :)

An einem Sommermorgen
Da nimm den Wanderstab,
Es fallen deine Sorgen
Wie Nebel von dir ab.

Des Himmels heitere Bläue
Lacht dir ins Herz hinein,
Und schließt, wie Gottes Treue,
Mit seinem Dach dich ein.

Rings Blüten nur und Triebe
Und Halme von Segen schwer,
Dir ist, als zöge die Liebe
Des Weges nebenher.

So heimisch alles klinget
Als wie im Vaterhaus,
Und über die Lerchen schwinget
Die Seele sich hinaus.

(Theodor Fontane)
2
2
2
2
2
2
13
Diesen Autoren gefällt das:
4 Kommentare
1.937
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 23.05.2020 | 20:02  
2.743
Anneliese Herold aus Oedheim | 23.05.2020 | 20:28  
4.153
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 24.05.2020 | 10:45  
2.743
Anneliese Herold aus Oedheim | 24.05.2020 | 13:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.