Ausflug des Kreisobstbauverein Öhringen

Die Resisegruppe am Marktbrunnen von Krumau mit der Pestsäule.
Der Kreisobstbauverein Öhringen fuhr dieses Jahr in den Bayrischen Wald. Die erste Station war die Metzgerei Wittmann in Neumarkt Oberpfalz, wo ein Weißwurstmuseum besichtigt wurde und ein Weißwurst-Frühstück die Ausflugsgruppe gesättigt hat. Danach gab es in Regensburg eine Stadtführung und am Abend kehrte man im 4 Sterne Hotel Post in Röhrnbach ein. Am zweiten Tag wurde ein Baumwipfelpfad mit besteigung des 45m hohen Baumturms gemacht. Danach besuchte man den Schafhof Perl, mit vielen schönen Produkten aus Schafwolle. Hinterher wurde noch der große Arber mit der Seilbahn bestiegen. Der dritte Tag führte nach Krumau in Tschechien, eine wunderschöne erhaltene alt Stadt mit einem riesigen Schloß auf einem Felsmassiv an der Moldau wurden besichtigt, dies war ein Highlight der Reise. Ein Rittermahl mit Musik und vielen schönen Liedern ließ den dritten Tag ausklingen. Auf der Heimreise am vierten Tag wurden die Maschinenfabrik Horsch in Schwandorf besucht. Hier lernten sie einen ungeheuren aktiven Chef selbst kennen. Er baut  landwirtschaftliche Großgeräte für die ganze Welt, seine Maschinen bearbeiten 1 Milliarde Hektar. Als letztes wurde ein Heidelbeerbetrieb besucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.