Das gelbe Schlösschen in der Altstadt

Öhringen: Holi und Scala (Kino) | Das Adelshaus von 1580 und älter, im alten herrschaftlichen Bezirk von Öhringen und in der Nähe an der Stadtmauer im Haagweg entlang und der abgerissenen burgartigen Anlage der Stadtherren. Heute steht die Kreisbaukasse. 
Das Gelbe Schlößle hebt sich durch standesgemäßes Türmchen, Fachwerk, Giebel, Erker und Wappentafel mit der lateinischen Inschrift von Bürgerhäusern ab. Das Schlößchen wurde zeitweise von adeligen Familien bewohnt, die im Dienste des Fürsten zu Hohenlohe standen. Viele Jahrzehnte später entstand hier das älteste Weinhandel deutschlands und die besten Weine der Familie Mürdter. 
6
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.