Das ländliche Leben in Bronn - unscheinbar aber wunderbar

Es führt mich hinaus in das liebliche Taubertal. Das ländliche Leben in Bronn sei so ruhig, unscheinbar aber wunderbar. Ein Kriegerdenkmal steht am Ortseingang. Der Bezug auf ein paar Familiengeschichte, in den früheren Zeiten steht geschrieben. Auf den sonnigen Höhen spielten die Kinder ihr lustiges Treiben. Mit Bambusschwerter gehen sie drauf ein. Der ehemalige Ortsvorsteher konnte mir alles prima erzählen, was auf Bronn alles gibt. Dazu hatte ich ein paar wunderschöne Bilder fotografiert. Schön ist der Anblick auf einige alte gepflegte, neurestaurierte Bauernhöfe. Eines davon lebt der Ortsvorsteher. Von einem Walmwand unterm Dach erhielt ein treuer Spruch. Eine umrahmte Garteneinrichtung befindet sich in Bronn; traumhaft schön. Die ländliche Werke, wie dem neuen Grillhäuschen, das im letzten Jahr bebaut wurde und mit ein Hauptgrillplatz.Das größte Insektenhotel in ganz Taubertal und auch das schönste gibt es nur hier in der Natur zu bewundern. Bronn begrüßt die herrliche Ansicht auf Streuobstbäume und mit einer liebliche Katze, die in der Sonne auf der Bank ihr Nickerchen hielt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.