DAV-Familiengruppe wandert

Die DAV-Familiengruppe hatte viel Spaß beim Wandern und Spielen.
Öhringen: Festplatz Herrenwiese | Der markante Grenzstein am Wanderparkplatz Enzwiese war Startpunkt für die Wanderung der Familiengruppe im Mai. Die bunte Gruppe wanderte durch den Wald hinab zum Naturdenkmal Felsenbrücke Hohlenstein und weil es so Spaß machte gleich ein zweites Mal, um dann den richtigen Schleichweg zu nehmen.
Die Kinder hatten Ihre eigene Wanderkarte und immer wieder querten die Entdecker die breiten Fahrwege, um dann wieder im Wald weiter auf spannende Dinge zu stoßen.
Den wildromantischen Pfad - hinunter zum Bach - machten die kleinen Wanderer hüpfend und lachend. Die Spannung stieg - auch bei den Eltern - als die Vorerkunder auf der Karte entdeckten, dass keine Brücke über das Wasser eingezeichnet war. Hand in Hand und trockenen Fußes durchquerte die ganze Mannschaft den Bach, um dann den steilen Anstieg zu machen und weiter zu wandern bis zur wohlverdienten Rast am steinernen Sofa. Gestärkt und mit „hab dich“ und „ich krieg dich“ blieb der Sofaweg kurzweilig und am Bernbachsee fanden sich verschiedenste Spielmöglichkeiten. Die Kaulquappen zu fangen war wahrlich nicht einfach.
Mit geschnitzten Pfeifen ging es fröhlich weiter vom Felsenbrunnen zurück durch den grünen Frühlingswald zum „Start“ - Grenzstein am Parkplatz.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.