Ein Stück Heimatgeschichte im Sindelbachtal

Das kunstvolle moderne St. Kilian Kirche war einst die älteste Kirche im Sindelbachtal. Im Jahre 1832 wurde die alte Kirche abgerissen und ein Jahr später war eine neue Kirche entstanden und im selben Jahr eingeweiht. Wem die St. Kilian Kirche gefällt, das trug man im Herzen. Mir gefallen die Kirchen wunderbar und ich war über 20 Jahre lang Messdiener in unserer katholischen Kirche St. Joseph in Öhringen, ab und zu in London. Wenn man diese besondere Kirche anschaut, wie die in Dörrenzimmern steht; eine hübsche moderne Kirche ist es daraus geworden.
Das Angesicht um Dörrenzimmern gefiel dem rasenden Reporter, das alte Schulhaus und das Insektenhotel sehr gut. Auf der Anhöhe zum Friedhof hin, leuchtete eine Blütenpracht voller Zierkirschenbäume. Das Stromhäuschen wollte ich zwar nicht aufnehmen, aber auch so kann Dörrenzimmern schön auswirken. Das auffällige bunte Glasgemälde am Aufgang vom historischen Gebäude im Friedhof hatte ich noch nie gesehen. Das wildromantische Wohnhaus auf der Hauptstraße wurde ausgeprägt auf einem Taler. Hier ein paar Orchideen, exotische Blumen und der tolle Vorgarten waren zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.