Erinnern an Versöhnung

Wann? 14.11.2020 19:00 Uhr

Wo? Stiftskirche, Marktplatz 21, 74613 Öhringen DEauf Karte anzeigen
Öhringen: Stiftskirche | Vor 80 Jahren wurde die englische Stadt Coventry von deutschen Bombern angegriffen. In dieser Nacht vom 14. auf den 15. November 1940 starben über 560 Menschen, der Großteil der Stadt wurde zerstört. Auch die St. Michael´s Cathedrale brannte völlig aus.
Die Reaktion des Probstes der Kathedrale ist ein eindrückliches Beispiel für Versöhnung statt Vergeltung, für Vergebung statt Hass, für Verzeihen statt Abrechnen. Domprobst Richard Howard ließ aus den Nägeln der verbrannten Dachbalken Kreuze schweißen und sandte diese als Zeichen der Versöhnung in viele Länder – auch nach Deutschland. So entstand die weltweite Nagelkreuzgemeinschaft.
Das Evang. Jugendwerk Bezirk Öhringen ist eines dieser Nagelkreuzzentren. Mit einem Erinnerungsgottesdienst am Samstag, 14.11.2020, um 19.00 Uhr, in der Stiftskirche Öhringen soll der Zerstörung der Stadt Coventry gedacht werden. Vielmehr aber will das Jugendwerk an die Kraft der Versöhnung erinnern, die bis heute von diesem Ort in England ausgeht. Auch das Jugendwerk sieht sich der weltweiten Versöhnungsarbeit verpflichtet und damit der Gestaltung einer Zukunft für junge Menschen in Frieden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.