Familie Luther unterwegs zu den Menschen in Öhringen

Gemeindepastor Rainer Dorsch mit seinen beiden Kindern, gibt sich heute als Martin Luther aus.
Öhringen: Süddeutsche Gemeinschaft | 500 Jahre Reformation - ein Grund zur Freude und zum Weitersagen:
Unter diesem Motto fanden sich um die 35 Kinder und Erwachsene ein, die sich am 31. Oktober 2017 in historischen Kostümen als Familie Luther auf den Weg zu ihren Mitmenschen in Öhringen machten.
Das schöne Wetter am Reformationstag lockte viele Menschen zu einem Spaziergang nach draußen und so ergaben sich auf den Straßen rund um das Gemeindehaus in der Weygangstraße so manche Gespräche rund um die Reformation.
Weitere Familien zogen von Haus zu Haus und beschenkten Mitbürger anläßlich des Reformationstages mit passender Literatur und leckeren Luther-Bonbons.
Auch der Öhringer Marktplatz und der Spielplatz im Hofgarten wurden von Familie Luther besucht.
Erfreut trafen sich alle nach der Aktion zu einem warmen Punsch, einem Essen und einem lustigen Film. Die Kinder bewegte die Frage: "Machen wir das nächstes Jahr wieder?" Wir sind gespannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.