Hohenloher Pferdezüchter unterwegs

Wo sich sonst die Politiker im Europaparlament die Hand schütteln, hat sich die Reisegruppe des Fränkischen Pferdezuchtvereins zum Gruppenbild versammelt.
Alle zwei Jahre veranstaltet der Fränkische Pferdezuchtverein Öhringen eine mehrtägige Lehrfahrt. Am 23. August war es wieder so weit und die Pferdezüchter machten sich auf den Weg nach Holland, Belgien und Luxemburg. Die ersten beiden Tage standen ganz im Zeichen der fortschrittlichen Fortpflanzungstechniken. Es wurden zwei Betriebe besucht, die sich auf Embryotransfer spezialisiert haben und die zusammen rund 2500 Embryonen auf Trägerstuten übertragen. Auf Initiative von Herrn Klaus Isaak war es auch möglich das Gestüt Zangersheide zu besichtigen. Dort wurden den Züchtern die Deckhengste vorgestellt und sie konnten dem Springreiter Christian Ahlmann, der international erfolgreich reitet, beim Training zusehen. Der dritte Tag führte die Reisegruppe nach Brüssel ins Europaparlament. Mitarbeiter von Frau Dr.  Gräßle gaben einen Überblick über die Arbeit im Parlament und zeigten den Züchtern den Plenarsaal. Anschließend wurden mit dem Reiseführer die Sehenswürdigkeiten von Brüssel besichtigt, wobei der Besuch einer Chocolaterie natürlich nicht fehlen durfte. Auf dem Heimweg rundete ein Stadtrundgang in Luxemburg sowie ein Kurzbesuch des Gestütes Welvert in St. Wendel vier schöne Tage bei herrlichem Wetter ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.