Inklusives Kunstprojekt

Öhringen: Innenstadt | Zwölf Menschen mit Behinderung machen ein Jahr lang
mit Künstlern, Schülern und Lehrern gemeinsam Kunst.


Jetzt werden die Kunstwerke
mittendrin in Öhringen ausgestellt.
 
Die Ausstellung ist Teil eines inklusiven Kunstprojekts der Offene Hilfen Öhringen der Evangelischen Stiftung Lichtenstern, das vom Landesministerium für Soziales und
Integration gefördert wird.


Ziel: Inklusionsgedanken noch stärker im öffentlichen Bewusstsein verankern.


Die Kunstwerke findet man in Schaufensternvon Öhringer Geschäfte und im Rathaus.

Jedes Kunstwerk hat einen Buchstaben.
Alle zusammen ergeben ein Lösungswort.
Und es gibt was zu gewinnen!
Weitere Infos unter: oh-oehringen.de
 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.